Macht.

zwei Zitate nur. Unkommentiert. Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. Abraham Lincoln. Kein Mensch besitzt so viel Festigkeit, dass man ihm die absolute Macht zubilligen könnte. Albert Camus

img_1734

Resterampe

Der Mythos der Haushaltsreste. Oder auch Ausgabereste. Oder auch Budgetüberträge. Viel diskutiert, viel kritisiert und gerne als  Duckscher Tresor dargestellt, als ob „die Stadt“ auf einem Geldberg sitze, die irgendein boshafter Mensch nicht ausgeben wolle. Aber worum geht es denn nun wirklich. Der Begriff „Rest“ täuscht. Rest heißt nämlich, etwas sei übriggeblieben. Braucht man nicht […]

Haushälterei

Es gibt zwei verschiedene Arten zum Geldausgeben. Eigentlich weiß das jeder Mensch, aber bei öffentlichen Haushalten muss man hin und wieder darüber reden. Und manchmal klarstellen, worüber man redet. Manchmal stolpert man dann über den einen oder anderen Denkfehler. Erstens haben wir da die konsumtiven Ausgaben. Vereinfacht sind dies Ausgaben für etwas, was laufend Geld […]

Wieso sind die anderen immer so bescheuert …

Jeder Mensch wohnt in einem eigenen Universum, in dem er von morgens bis abends recht hat. Ein kluger Satz. Zu lesen in Juli Zehs „Unterleuten“. Metaphern sind manchmal ganz nützlich um auf den Punkt zu bringen, was eigentlich hochkomplex ist. Und diese Metapher ist eine, die mir besonders gut gefällt. Man kann viele wissenschaftliche Texte lesen. […]

Nachdenkliches

In einer verordneten Pause ist Zeit zum Beobachten und Nachdenken. Ich bin nicht sicher, was ich momentan absurder und irritierender finde: das Wahlergebnis oder wie damit umgegangen wird. Eine aufgeregte Dorfgemeinde irgendwo in Gallien vielleicht? Fehlt nur noch der Fisch. Mit Vernunft hat das alles nichts mehr zu tun. So weit weg sind die USA nicht. Und […]

Was Neues und die Reaktionen

Es ist wie ein Sprung in der Platte. Da gibt es einen Entwurf einer Fachplanung – und man echauffiert sich. Ich zitiere mal aus einem Artikel: „Die Verwaltung macht was sie will.“ Und gleich danach: „Ichbin ehrenamtliche Stadträtin . Meine Aufgabe ist es nicht , der Verwaltung Vorschläge zu unterbreiten . Sondern der Verwaltung Aufträge […]

Wirkungsbewusstsein

Kürzlich sagte einmal ein Mensch, der es wissen muss, ein Problem in der Verwaltung sei, dass viele sich nicht darüber bewusst sind, dass und welche Wirkungen ihr Handeln und ihre Entscheidungen haben. Übersetzt: was ich will ist das eine. Was ich damit anrichte ist das andere. Man kann es auch Verantwortungsbewusstsein nennen. Und dieses Bewusstsein […]

Mein veganer Senf

zum Weltvegantag. Ich esse seit ich denken kann einfach gerne Obst. Und Gemüse. Nicht alles davon. Manches gar nicht, manches viel. Erdbeeren zum Beispiel. Es kann sein dass ich im Sommer nur Erdbeeren esse wenn mir danach ist. Profanes Müsli am Morgen (Nein, nix mit Chia und Quinoa). Haferflocken. Schnöde Haferflocken, manchmal Hirse, manchmal Leinsamen. […]

Eine Fabel.

Hase und Igel rennen um die Wette und der Wolf sitzt am Feldrand und feixt und wartet und wartet und wartet. Irgendwann werden Hase und Igel und Igelfrau sich gegenseitig müde gemacht haben und er braucht so gar nichts dazu zu tun. Außer warten und zusehen.

Da muss mal jemand …

“ Da muss mal jemand eine Entscheidung treffen“. Wie oft habe ich diesen Satz schon gehört, öfter noch personalisiert abgewandelt. Jemand. Soll eine Entscheidung treffen. Oder eine Ansage machen. Festlegen. Durchgreifen. Oder auch eine Lösung finden. Anfangs irritiert nahm ich solche Sätze zur Kenntnis. Mitnichten von Menschen, deren Position es nicht erlaubt, selbst eine Entscheidung […]