Die Versuchung der Gewissheit

„Wir neigen dazu, ion einer Welt von Gewissheit, von unbestreitbarer Stichhaltigkeit der Wahrnehmung zu leben, in der unsere Überzeugungen beweisen, dass die Dinge nur so sind, wie wir sie sehen, Was uns gewiss erscheint, kann keine Alternative haben. In unserem Alltag, unter unseren kulturellen Bedingungen, ist dies die üblichen Art, Mensch zu sein.“

Maturana, Der Baum der Erkenntnis.

 

Planbarkeit …

„Unbestimmbare Komplexität möglicher Ereignisse ist nämlich nicht nur die Folge mangelnder Zukunftsplanung, sondern in anderem Sinne auch die Folge des Ausmaßes instrumenteller Planung. Mit der weit vorgreifenden, über lange und kompliziert verflochtene Ketten von Ursachen und Wirkungen projektierten, viele Parameter und viele Handlungen verschiedener Menschen einbeziehenden Planungen nehmen die Möglichkeiten der Zukunft nämlich nicht ab, soncern zu (!). Für den einzelnen entsteht dann gerade aus solcher geplanten Komplexität eine neue Art von Unsicherheit.“

Niklas Luhmann: Vertrauen. Ein Mechanismus der Reduktion sozialer Komplexität (19)